Aufgebraucht #2

Heute zeige ich euch mal wieder meine aufgebrauchten Produkte. Ich denke, die Produkte stammen aus den letzten vier Monaten, obwohl ich nicht alle Duschflaschen aufbewahrt habe.

aufgebraucht

Garnier natural beauty Shampoo Olivenöl & Zitrone:

Das Shampoo habe ich im Bad einer Freundin gesehen und habe es mir direkt mal mitgenommen. Ich habe den Geruch sehr, sehr geliebt. Direkt nach dem Duschen macht das Shampoo die Haare schön glänzend und weich. Allerdings habe ich es danach nicht mehr nachgekauft, weil meine Haare schon am zweiten Tag wieder fettig waren.

L’oréal Elvital Fibralogy Shampoo:

Dieses Shampoo riecht, wie alle L’oréal Shampoos, sehr stark und künstlich. Unter der Dusche spürt man sofort die dicke Silikonschicht auf den Haaren. Das die Haare durch ein Shampoo mehr werden, habe ich auch vor dem Kauf nicht geglaubt. Schade eigentlich.

Nivea lemongrass & oil und waterlily & oil Duschgel:

So langsam lässt sich ein Muster bei meiner Duschgel-Wahl erkennen. Ich liebe Duschgel mit Öl. Für meine Haut ist es einfach die perfekte Pflege. Im Moment steht auch die „lemongrass“ Version bei mir in der Dusche. Für mich ist der frische Geruch perfekt um morgens wach zu werden.

Dusch Das Magnolia Duschgel:

Ich kaufe dieses Duschgel manchmal noch nach, da ich den Geruch so gerne mag. Danach muss ich mich aber auf jeden Fall eincremen, da es nicht so reichhaltig ist wie Duschgel, die Öl beinhalten.

aufgebraucht

The Body Shop Cleansing Balm Camomile:

In meinen Septemberfavoriten habe ich schon ausführlich über das Produkt geschrieben. Ich werde jetzt mal die Clinique Version von dem Cleansing Bald testen, da mir die Art der Reinigung sehr gut gefällt.

Balea klärendes Gesichtswasser:

Ich fand dieses Gesichtswasser von der Reinigungswirkung okay, aber mich nervt dieses klebrige Gefühl danach auf der Haut. Außerdem habe ich das Gefühl, dass meine Haut nach einem Mizellenwasser noch gereinigter ist. Deswegen werde ich mir dieses Produkt nicht mehr nachkaufen.

Maybelline Augen-Make-Up Entferner:

Ich brauche eigentlich immer ölhaltigen Entferner, um meine wasserfeste Mascara entfernen zu können. Und diesen hier finde ich absolut klasse. Da brennt nichts, da schmiert nichts und es geht wirklich alles ab. Den werde ich mir auf jeden Fall wieder nachkaufen.

essence eye make-up remover:

Das Gute an diesem Make-Up Entferner ist, dass er nicht in den Augen brennt. Da hört allerdings das Lob auch schon auf. Er ist unglaublich ölig und verschmiert das Make-Up ohne es wirklich zu empfehlen. Es ist zwar günstig, aber unbrauchbar.

Palmolive sensitive Handseife:

Der Geruch war angenehm neutral und die Seife hat meine Hände nicht ausgetrocknet. Da ich bei der Handseife aber gerne ein wenig rumprobiere, werde ich mir dieses Produkt erstmal nicht nachkaufen.aufgebraucht

ebelin 140 Wattepads: 

Bei Watteaus habe ich keine bestimmten Favoriten. Ich kaufe die immer dort, wo ich gerade am besten hinkomme. Ich benutze sie zum Nagellack entfernen, abschminken und zum Mizellenwasser auftragen.

Neutrogena Deep Moisture Bodylotion:

Diese kleine Tube hatte ich mir vor dem Urlaub gekauft und war so begeistert davon, dass ich mir beim letzten Rossman-Besuch die große Flasche mitgenommen habe. Sie riecht sehr neutral, lässt sich leicht auftragen und zieht schnell ein. Perfekt!

Blistex Lippenbalsam und Bee Natural Mango Lippenbalsam:

Beide Stifte haben nur für einen kurzen Zeitraum gewirkt. Nach etwa 30 min waren die Lippen wieder trocken. Auch der Mango-Geruch hat mich irgendwann sehr gestört. Werde ich beide nicht mehr nachkaufen.

Aok mattierende Tagespflege:

Mit der Pflege bin ich wirklich zufrieden. Sie spendet genug Feuchtigkeit für meine Haut, aber verstopft auch die Poren nicht. Im Winter habe ich häufig die reichhaltigere Nachtpflege auch tagsüber verwendet, wenn meine Haut doch mehr Feuchtigkeit brauchte. Zusammen mit dem Reingungsschaum von CD und dem Mizellenwasser von Garnier habe ich mit dieser Hautpflege-Routine endlich eine bessere Haut bekommen.

Balea Urea Bodylotion:

Noch eine kleine Packung, die ich um Urlaub verwendet habe. Von der bin ich leider überhaupt nicht überzeugt. Sie hat ganz komisch gerochen und war überhaupt nicht reichhaltig, so dass ich ständig nachcremen musste.

Kneipp Badezusatz Tiefenentspannung:

Da ich sehr empfindlich mit Düften bin, kaufe ich mir Badezusätze gerne erstmal in der kleinen Version. Und hier was das ein Volltreffer. Ein schöner Lavendelduft, bei dem ich aufpassen muss, dass ich nicht schon in der Wanne einschlafe. Ich habe mir davon jetzt die große Flasche zugelegt.

 

 

Was habt ihr in den letzten Wochen so aufgebraucht? Was sind eure absoluten Tops und welche Produkte, könnt ihr gar nicht leiden? Schreibt es mir in die Kommentare!

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s