Monday Update #15

 

 

Quote of the day           via Pinterest

angesehen: Mein Freund und ich haben uns gestern „12 Monkeys“ angeschaut und ich habe wieder einmal fest gestellt, dass ich Filme mit Weltuntergang und Zeitreisen echt gerne mag. Das ist vielleicht nicht sehr cool, aber ich stehe trotzdem dazu.

gegessen: Alles, was ich liebe – Döner, Pommes, Pizza und Sushi. Das geht nicht jede Woche aber manchmal ist Essen das einzige, was die Stimmung heben kann.

gelesen: Ich habe die neue „Maxi“ gelesen und ich muss sagen, dass man die echt gut lesen kann. Immer guter Inhalt, nett und witzig geschrieben und nur ein kleiner Sex-Teil. Ich hasse nämlich immer diese tausend Seiten in den Magazinen mit Themen wie „so machen sie ihren Mann wirklich glücklich.“ Woher wollen die bitte wissen, was meinen Mann glücklich macht? Neben der Instyle ist das mittlerweile meine Lieblingszeitschrift.

gedacht: „Am Montag starte ich in ein gesundes Leben mit ausgewogener Ernährung mit mindestens jeden Tag Sport.“ Kennt ihr solche Vorsätze? Ich bin leider auch großer Fan von großen Vorsätzen, die kaum erreichbar sind. Aber warum eigentlich? Warum brauchen wir immer einen Montag, einen neuen Monat oder gar ein neues Jahr, um etwas zu verändern. Ich versuche gerade lieber kleine Schritte zu machen, aber dafür beständig. Heute bin ich auf jeden Fall trotz kurzer Nacht um 8 Uhr aufgestanden. Das ist doch schonmal was.

getan: Wir haben ziemlich spontan einen Urlaub gebucht. Eine Woche im Dezember. Bis jetzt waren wir ja „nur“ 5 Tage auf Mallorca. Deswegen freue ich mich so sehr nochmal die Sonne zu sehen, bevor der Winter endgültig nach Deutschland kommt. Außerdem kann man so ganz entspannt in den Weihnachts-Wahnsinn gehen. Die nächsten Wochen werden jetzt ein bisschen stressig, da ich vorarbeiten muss, aber dafür ist die Entspannung im Dezember kann umso größer.

New in: Was neu bei mir eingezogen ist, könnt ihr euch hier angucken.

Wishlist: Das Beste an einem Strandurlaub im Dezember ist, dass man Bikinis und Badeanzüge shoppen kann. Und die sind in den meisten Shops auch noch reduziert. Den werde ich mir auf jeden Fall bestellen. Besonders toll ist es, wenn man, wie bei ASOS, Unterteil und Oberteil separat bestellen kann – wenn man, wie ich nämlich zwei verschiedene Größen braucht.

BademodeAsos

 

 

 

 

 

 

via ASOS

via ASOS

 

Song of the week: 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s