Meine Morgenroutine

Vor ein paar Wochen habe ich euch hier bereits meine Abendroutine gezeigt und deswegen möchte ich euch heute zeigen, wie ich meine Haut morgens reinige und welche Pflegeprodukte ich verwende. Ich habe mit der Zeit gelernt das weniger manchmal mehr ist und ich momentan auf zusätzliche Pflegeprodukte wie Seren verzichten kann. Bei meiner problematischen Haut bin ich froh, wenn ich eine Routine mit Produkten habe, die sie nicht noch verschlimmert bzw. ihr ein bisschen entgegenwirkt.

Morgenroutine

Ich trinke keinen Kaffee, dafür sorgt die Dusche morgens dafür, dass ich richtig wach werde und in den Tag starte. Welche Produkte ich dort verwende, könnt ihr euch hier ansehen. Meistens verwende ich das Aok Waschgel unter der Dusche. Vorher habe ich den Reinigungsschaum von CD verwendet und werde ihn wahrscheinlich auch wieder nachkaufen. Bei dem jetzigen Waschgel stört mich der Geruch und ich bin nie sicher ob wirklich das ganze Produkt vom Gesicht ist. Trotzdem macht es die Haut sauber aber gleichzeitig trocknet es die Haut ziemlich stark aus.

Danach gehe ich meistens nochmal mit einem Mizellenwasser über mein Gesicht, um sicherzugehen, das es wirklich komplett sauber ist. Diese Version habe ich in England gekauft, es gibt sie aber mittlerweile auch in Deutschland. Da bin ich aber auf keine Marke festgelegt, auch die Version von Garnier finde ich gut.

Anschließend trage ich schon meine Aok Tagespflege auf. Die habe ich bestimmt schon 6x nachgekauft und ich mag sie wirklich gerne. Sie ist angenehm auf der Haut, macht keine Unreinheiten und hinterlässt ein schönes Finish auf der Haut. Laut Packung soll die Creme das Gesicht abmattieren, aber eigentlich ist eher das Gegenteil der Fall. Mir gefällt der Glow im Gesicht.

Wie kurz die Nacht war, sieht man meistens am nächsten Tag in Form von geschwollenen Augen. Da hilft mir immer die Augencreme von Balea weiter. Ich verwende sie nicht jeden Tag aber die Massagekugel ist wirklich angenehm morgens und auch das Gel wirkt kühlend und zieht schnell ein. Einen großartigen Effekt sieht man nicht aber die Haut ist gut mit Feuchtigkeit versorgt und mehr erwarte ich für den Preis auch nicht.

Danach lass ich die Pflege ein paar Minuten einziehen und mach mich dann ans Make Up.

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Meine Morgenroutine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s